Logo Naturheilpraxis Cornelia Tölg
Die Hühnerkraftsuppe ist ein wirksames Hausmittel und hilft bei vielerlei Beschwerden
Bild © Barbara-Maria Damrau
fotolia.com
AktuellesBehandlungsmethodenAkupunkturKinderheilkundeNaturheilkundeMassageNaturheilpraxisÜber Cornelia Hofmann-TölgSelbsthilfe und TippsKrankenkassen und BezahlungLinksKontakt
Bambusblatt


Hühnerkraftsuppe
Die Hühnerkraftsuppe gibt Kraft, vertreibt Müdigkeit, baut das Blut auf und hilft bei zahllosen Beschwerden.
Das Geheimnis der alten chinesischen Kraftsuppe liegt in der Dauer des Kochens. Traditionell wird die Hühnersuppe tagelang über dem Feuer am Kochen gehalten. Zum Essen wird eine Portion Suppe abgeschöpft und dann werden neue Zutaten und Wasser nachgefüllt. Nach jeder Geburt wurde solch eine Suppe den Wöchnerinnen gegeben, sowie Kranken, Erschöpften und Menschen mit einer Schwäche. Die Kraftsuppe ist in vielen Traditionen verankert. So gibt es bei uns ein altes Sprichwort, welches sagt: wenn eine Wöchnerin zu Besuch ist, fehlt ein Huhn im Stall.

Die Suppe ist gut bei Müdigkeit, Schwindel, Rekonvaleszenz, nach der Geburt, bei Einschlafstörungen, Taubheit der Extremitäten, unscharfem Sehen, Muskelkrämpfen, Blässe, brüchigen Fingernägeln, Haarausfall, dumpfen Kopfschmerzen, trockenem Stuhlgang, spontanem Herzklopfen, Tinnitus, emotioneller Empfindlichkeit, Alpträumen, Schreckhaftigkeit.

> Kraftsuppenrezepte herunterladen
Prospekt Tipps zur Selbsthilfe
Bild © Peter Maurer
für SBO-TCM
Informationsbroschüre:
Wenn Sie folgende Broschüre bestellen
möchten, senden Sie CHF 1.–
pro Exemplar in einem an Sie adressierten
Rückantwortumschlag an mich.
Tipps zur Selbsthilfe mit
Traditioneller Chinesischer Medizin
CHF 1.–/pro Expl.