Bild: Laser- und Elektroakupunktur werden bei sehr schmerzhaften Punkten und in der Schmerztherapie eingesetzt
Bild © Peter Maurer
für SBO-TCM
AktuellesBehandlungsmethodenAkupunkturKinderheilkundeNaturheilkundeMassageNaturheilpraxisÜber Cornelia Hofmann-TölgSelbsthilfe und TippsKrankenkassen und BezahlungLinksKontakt
Bambusblatt
GeschichteDiagnose und BehandlungKörperakupunkturNadeln und WirkungWas kann behandelt werden?Wer kann behandelt werden?Akupunktur im AlterKinderakupunkturOhrakupunkturLaserakupunkturSchröpfenGua ShaMoxibustionTaping


Laserakupunktur
Die Low-Level-Laser sind Geräte niedriger Energie und werden im Gegensatz zu den medizinischen Lasern nicht zu chirurgischen Zwecken, sondern ausschliesslich zu Heilzwecken eingesetzt. Das stark gebündelte Licht wird verwendet, um positive physiologische Veränderungen in Zellen zu bewirken und den Organismus bei seiner Heilung zu unterstützen. Die Laserakupunktur erfolgt schmerzfrei und hat folgende Wirkung:

Zudem werden die Laser bei sehr schmerzhaften Punkten, bei nadelängstlichen Patienten und bei Kindern eingesetzt.

Elektroakupunktur
Die Elektroakupunktur ist ein Verfahren, mit dem durch geringen elektrischen Strom die Akupunktur unterstützt und verstärkt wird. Sie erfolgt nach den gleichen Regeln wie die Akupunktur. Es werden dünne Kabel mit einer Klammer an der Nadel befestigt und unter Strom gesetzt. Die feinen Elektroreize werden nach der individuellen Schmerzempfindung der Patienten angepasst und verstärken den Reiz der Akupunktur. Ich setze die Elektroakupunktur gerne bei Entzündungen und bei langwierigen Gelenkserkrankungen ein.




Bild: Elektroakupunktur am Knie eines Erwachsenen
SBO-TCM Logo
Bild © Peter Maurer
für SBO-TCM
Bild © Peter Maurer
für SBO-TCM